200 Jugendliche kämpften in Matrei um Ski-Titel

Barbora Novakova und Fabian Klammer holten Gold für Osttirol.

Im Großglockner Resort in Matrei fanden am vergangenen Wochenende die Tiroler Ski Alpin Schülermeisterschaften statt, bei denen auch einige Osttiroler JungsportlerInnen ganz vorne mitfuhren.

Rund 200 RennläuferInnen aus ganz Tirol kämpften zwischen 26. und 28. Feber um Gold, Silber und Bronze. Gefahren wurde in den Klassen U14 und U16 und in den Disziplinen Super-G, Riesentorlauf und Slalom. Das Organisationsteam rund um Isidor Meixner, Sektionsleiter Schi der Union Raika Matrei, hatte gute Arbeit geleistet und optimale Rahmenbedingungen für ein Wintersportspektakel geschaffen.

Barbora Novakova vom Skiclub Lienz holte Gold im Super-G U14.
Barbora Novakova vom Schiklub Lienz holte Gold im Super-G U14.

Bei strahlendem Sonnenschein fanden am Freitag die Super-G-Bewerbe statt. In der Klasse U14 gab es bereits die ersten Osttiroler Siege zu bejubeln. Barbora Novakova vom Schiklub Lienz und Fabian Klammer vom SC Hochpustertal setzten sich gegen die Konkurrenz durch und belegten jeweils Platz 1. In der Klasse U16 verfehlten die AthletInnen aus dem Bezirk Lienz die Stockerlplätze knapp. Die schnellsten OsttirolerInnen waren Sophia Waldauf vom SC Hochpustertal (6. Platz) sowie Oskar Novak vom Schiklub Lienz (5. Platz).

Auch Fabian Klammer vom SC Hochpustertal brachte eine Goldmedaille nach Hause.
Auch Fabian Klammer vom SC Hochpustertal brachte eine Goldmedaille nach Hause.

Am Samstag musste der Riesentorlauf witterungsbedingt in einem Durchgang ausgetragen werden. Bei den Mädchen unter 14 Jahren wurde Barbora Novakova abermals beste Osttirolerin und verpasste die Bronzemedaille nur um drei Hundertstel. Ebenfalls Vierter in der Klasse U14 wurde Nicolas Tabernig vom Schiklub Lienz. Erneut beste Osttiroler bei den unter 16-Jährigen wurden Sophia Waldauf (5. Platz) sowie Oskar Novak (10. Platz).

Abschließend fand am Sonntag der Slalom statt. Nach seinem Sieg im Super-G konnte Fabian Klammer (U14) mit Rang 2 auch im Slalom über einen Podestplatz jubeln. Bei den Mädchen unter 14 Jahren belegte Antonia Wieser (Schiklub Lienz) Platz 8 und wurde somit beste Osttirolerin. Selina Soubek, ebenfalls vom Schiklub Lienz, freute sich in der Klasse U16 über die Silbermedaille. Keine Top 10 Platzierung gab es in derselben Klasse für die Burschen aus dem Bezirk Lienz. Bester Osttiroler wurde hierbei abermals Oskar Novak mit Rang 13.

Am Abend fand auf dem Matreier Hauptplatz die Siegerehrung statt. Die Medaillen wurden von Bürgermeister Andreas Köll, TSV Jugendreferent Bernhard Gundolf und Sektionsleiter Isidor Meixner überreicht. Vor einer imposanten Zuschauerkulisse ließen sich die Tiroler Schülermeister von 2016 gebührend feiern.

Ergebnisliste Riesentorlauf

Ergebnisliste SuperG U13-U14

Ergebnisliste SuperG U15-U16

Ergebnisliste Slalom

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren