TV-Tipp: „Hoch-Tirol, die Königin der Skitouren“

ServusTV begleitete Steve House sechs Tage auf der atemberaubendsten Skiroute der Ostalpen.

Sechs Tage, 140 Kilometer, 18.000 Höhenmeter. Die Hoch-Tirol ist die vielleicht atemberaubendste Skiroute der Ostalpen. Beginnend in Kasern (Südtirol), führt die Hoch-Tirol in sechs Tagen bis auf den Großglockner (3.798 m). Dazwischen liegen namhafte Osttiroler Stützpunkte wie die Essener-Rostocker oder Kürsinger Hütte.

Unterwegs auf dieser großartigen Bergfahrt ist einer der Könige des Alpinismus: der Amerikaner Steve House. Ein Extremkletterer und Top-Alpinist, den Reinhold Messner schon den besten Höhenbergsteiger der Welt nannte, und der trotz seiner unglaublichen Leistungen außerhalb der Alpinszene kaum bekannt ist.

In Bergwelten, heute Abend, 2. März 2015, um 21.15 Uhr auf ServusTV können die Zuseher Steve House etwas näher kennenlernen – und gemeinsam mit ihm und seiner Frau Eva, einer Kärntnerin, die Schönheit und Faszination der Skiroute Hoch-Tirol erleben.

Mit 140km Länge und über 18.000 Höhenmetern ist Hoch-Tirol die Königin der Skirouten in Österreich.
Mit 140km Länge und über 18.000 Höhenmetern ist Hoch-Tirol die Königin der Skirouten in Österreich.

Weitere Sendetermine: Donnerstag, 3. März, 00.45 Uhr und Samstag, 5. März, 13.30 Uhr.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren