Dölsach: Radfahrerin bei Kollision mit Pkw schwer verletzt

Eine 78-jährige Osttirolerin war am 13. Juni 2016 gegen 10.25 Uhr in Dölsach auf der Gemeindestraße in Richtung Unterführung der B100 unterwegs. Aus bisher ungeklärter Ursache geriet die Pensionistin auf die Gegenfahrbahn und streifte die Fahrzeugseite eines entgegenkommenden Pkws, dessen 42-jährige Lenkerin aus Osttirol eine Kollision nicht mehr verhindern konnte. Die 78-jährige Radfahrerin stürzte und erlitt schwere Kopfverletzungen. Sie wurde in das Klinikum Klagenfurt eingeliefert.