Verletzter beim Mähen einer Villgrater Steilwiese

Beim Wenden eines Motormähers mit aufgebautem Bandrechen auf der Steilwiese „Oberhofwiese“ in Innervillgraten rutschte am 16. Juli gegen 15:45 Uhr ein 55-jähriger Feldarbeiter aus und stürzte. Er geriet mit dem Körper unter die Stachelwalz-Antriebsräder des Mähers und wurde am rechten Oberschenkel, am Rücken und im Gesicht verletzt. Sein Neffe, der sich ebenfalls auf diesem Feld befand, konnte den Onkel aus der gefährlichen Lage befreien. Der Verletzte wurde vom Notarzthubschrauber mit Verletzungen unbestimmten Grades in das BKH Lienz geflogen.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?