Auf der Tristacher Bühne links: Gerhard Payer, Bernhard Achmüller, Michael Achmüller, Berta Wendlinger, Ingrid Hainzer, Monika Linder, Margret Presslaber und Hansjörg Rizzolli. Foto: Dolomitenstadt/Hopfgartner

Auf der Tristacher Bühne links: Gerhard Payer, Bernhard Achmüller, Michael Achmüller, Berta Wendlinger, Ingrid Hainzer, Monika Linder, Margret Presslaber und Hansjörg Rizzolli. Foto: Dolomitenstadt/Hopfgartner

Auf der „Schattseite“ wird wieder Theater gespielt

Und zwar ein dreiaktiges Lustspiel über das „verflixte Theaterjubiläum“.

Zieht der November ins Land, ist auch wieder die Zeit gekommen, wo die Mitglieder des Schattseitner Theatervereines Tristach nach wochenlanger Probenarbeit ihr neues Stück auf die Bühne bringen. Der Titel „Das verflixte Theaterjubiläum“ spricht für sich, tatsächlich sind nun schon 20 Jahre seit der Gründung des Vereins vergangen. Und was liegt näher, als dieses Bestandsjubiläum auf der Bühne zu feiern? Dolomitenstadt war bei einer der letzten Proben dabei.

Daniela Achmüller und Silvana Pramstaller, zwei eifrig beschäftigte Damen, waren im Hintergrund des Saales mit dem Ausprobieren und Experimentieren neuer Frisuren und Gesichtsfarbgebungen am Werk, die Spielleiterin Gerda Tschurtschenthaler rückte die Requisiten und Bühnenausstattung ins rechte Licht, die Techniker Alexander Goller und Franz Zoier feilten am letzten Schliff für Licht und Ton und die aktiven Darsteller stapelten Bekleidung, Schuhe und Kopfschmuck griffbereit für ihren Einsatz. Gerlinde Oberhuber, die Souffleuse, legte sich das Rollenbuch für eventuelle Texthänger auf der Bühne zurecht und verschwand fast unsichtbar in ihrer „Einsagerecke“. Dann wurde es still im Saal und Ingrid Hainzer startete mit ihrem Einsatz das Stück.

theater-schattseite-szene-2016
Am 4. November feiert das Lustspiel im Tristacher Gemeindezentrum Premiere.

Allzu viel sei vom Inhalt dieser Generalprobe nicht verraten. Aber spätestens wenn Michael Achmüller im Unterhemd die Bühne betritt, taucht der Besucher in die Welt des Theatergeschehens und die Handlung des Stückes ein. Es folgt ein pointenreiches Szenario mit viel Bühnenpräsenz, Abwechslung, Überraschungsmomenten, Verwicklungen, Verwirrungen und einem unerwarteten Schluss!

Neben den eben erwähnten Darstellern kommen noch Berta Wendlinger, Hansjörg Rizzolli, Bernhard Achmüller, Gerhard Pramstaller, Margret Presslaber, Monika Linder, Friedl Zoier, Gerhard Payer, Sabine Hopfgartner und ein neues Bühnengesicht mit Leonie Rauchenbichler auf die Bühne.

Der Theaterverein in der Schattseite lockt Jahr für Jahr Publikum aus dem gesamten Bezirk zu seinen Vorstellungen. Das dürfte auch im Jubiläumsjahr gelingen, schließlich fördert lachen die Gesundheit und befreit die Seele von dunklen Gedanken.

Premiere des Lustspiels „Das verflixte Theaterjubiläum“ ist am 4. November um 20.00 Uhr im Gemeindesaal. Karten gibt es in der Dorfstube und per Vorbestellung unter 04852/62268. Weitere Termine im Dolomitenstadt-Veranstaltungskalender.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren

1 Posting bisher
Familie P.

Freue mich schon sehr darauf! ?