Rapid Lienz in Völkermarkt chancenlos

Stark ersatzgeschwächt ging die Zoier-Elf am Nationalfeiertag in das Auswärtsspiel gegen Völkermarkt. In der Anfangsphase stand die Lienzer Abwehr kompakt. Nach 27 Minuten brach dann aber Raphael Kulterer den Bann und brachte die Gastgeber mit 1:0 in Führung. Kurz nach dem Seitenwechsel sorgte der in der Pause eingewechselte Alexander Lessnigg mit dem 2:0 bereits für eine Vorentscheidung. Danach kamen die Grünweißen zwar besser ins Spiel, konnten sich aber keine nennenswerten Torchancen herausspielen. In der Schlussphase sorgten Raphael Kulterer und Alexander Lessnigg mit zwei weiteren Treffern für den klaren 4:0 Erfolg der Völkermarkter.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren