Zwei Frauen bei Unfall in Lienz schwer verletzt

Kollision im Bereich der Schlossbrücke. Felbertauernstraße war 30 Minuten gesperrt.

Zwei Schwerverletzte forderte ein Unfall am 5. Dezember im Bereich der Schlossbrücke in Lienz. Ein 22-jähriger Osttiroler war mit seinem Fahrzeug samt Anhänger, auf dem ein Heuballen geladen war, auf der Felbertauernstraße in Richtung Iseltal unterwegs. Im Bereich der Schlossbrücke kollidierte er mit dem Pkw einer 54-jährigen Frau aus Lienz, die aus bisher ungeklärter Ursache ins Schleudern und folglich auf die Gegenfahrbahn geraten war.

Die Lenkerin und ihre 81-jährige Beifahrerin wurden durch den Unfall schwer verletzt und mussten im BKH Lienz stationär aufgenommen werden. Der Lenker des Fahrzeuggespanns blieb unverletzt. Die Felbertauernstraße war für die Dauer von circa 30 Minuten für den gesamten Fahrzeugverkehr gesperrt.

unfall-schlossbruecke-lienz-5-dez
Foto: Brunner Images
Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren