Mellow Mark kommt nach Lienz, er spielt neben anderen Rock-, Soul- und Reggae-Größen bei "Jimmy ist im Haus" im Volkshaus.

Mellow Mark kommt nach Lienz, er spielt neben anderen Rock-, Soul- und Reggae-Größen bei "Jimmy ist im Haus" im Volkshaus.

Mellow Mark kommt am 11. März zu „Jimmy ist im Haus“

Zweitägiges Musikfestival mit feiner Besetzung im Lienzer Volkshaus.

Langsam wird es ernst. Je näher das sehr spezielle kleine Musikfestival von „Jimmy and the Goofballs“ am 10. und 11. März im Lienzer Volkshaus rückt, desto konkreter werden die Hinweise, dass wirklich erlesene musikalische Qualität an beiden Tagen angeboten wird, natürlich inklusive massiver Bühnenintervention der Gastgeber selbst. Ruben Dimitri, der am Freitag den Opener macht, haben wir bereits vorgestellt. Am Samstag ist Mellow Mark der Headliner und gibt auch gleich die musikalische Richtung an diesem zweiten Festivaltag vor, der ganz im Zeichen des Reggae stehen wird.

Mellow Mark ist seit mehr als 15 Jahren im Musikbusiness und wird nicht müde, sich mit sprühender Kreativität und Musikalität immer wieder neu zu erfinden. Schon um die Jahrtausendwende rotierten zwei seiner spektakulären Musikvideos auf Viva und inspirierten unter anderem Udo Lindenberg, 2003 erhielt er den Echo und artikulierte mit seinem Debutalbum „Sturm“ die aufkeimende Empörung über die US-Kriegstreiberei im Irak. Mellow reiste durch die Welt und in sämtlichen Musikgenres, blieb seinem Motto aber immer treu: Soul Revolution. Er arbeitete mit Patrice, Gentleman und Udo Lindenberg zusammen, aber auch mit Cris Cosmo, Jahcoustix, Martin Jondo, Culcha Candela, Miwata, Raggabund, Mamadee und vielen anderen.

2009 komponierte der Musiker den Titelsong der Kampagne „Musik für gutes Klima“ und konnte seinen Song „Was geht ab mit der Liebe“ auf dem Karaoke-Videospiel Playstation Singstar platzieren. Inzwischen veröffentlichte er sieben Alben, spielte über 1000 Konzerte und gründete das Trio „Mellow Maroc“ mit Rhani Krija und Momo Djender, die als Percussionisten in der Band von Sting spielten. In jüngster Zeit präsentiert sich Mello Mark live entweder mit der österreichischen Band House of Riddim oder solo als One-Man-Band, mit Fuß-Drums, Loopstation und Megaphon. Sein kommendes, achtes Album „Nomade“ ist wieder eine Kollaboration mit House of Riddim und soll im Frühjahr 2017 erscheinen.

Dolomitenstadt.at wird beim Festival an beiden Tagen mit einem Liveticker dabei sein. Hier eine kleine Videokostprobe mit einem Signaturesong von Mellow Mark: „Was geht ab mit der Liebe?“

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren

1 Posting bisher
Muehle vor 9 Monaten

Nice!