Vom Althaus zum Traumhaus

Erfolgreiches DolomitenBank Wohnbauforum 2017 in Lienz, Gmünd und Kötschach.

Kürzlich hielt die DolomitenBank Osttirol-Westkärnten ihr diesjähriges Wohnbauforum ab. Erstmals wurde die interessante Veranstaltung nicht nur in Lienz und Kötschach, sondern auch in der Hauptgeschäftsstelle in Gmünd abgehalten. Aufgrund der ausgezeichneten Referenten war das Interesse groß. Nach der Begrüßung durch die Vorstände Dir. Mag. Wolfgang Winkler in der Zentrale Lienz und Mag. Peter Paul Groder in den Hauptgeschäftsstellen Gmünd und Kötschach, referierten DI Dr. Michael Mößlacher, Christian Allmaier und DI Michael Oberlojer zum Thema „Hochwertige und ökologische Sanierung“. Durch praktische Tipps und Tricks brachten sie dieses komplexe Thema näher, zeigten auf, wie man nachhaltig und effizient Energie sparen kann und durchleuchteten den Wohnbauförderungsdschungel bis ins Detail.

v.l.: Werner Goller, Vorstandsvorsitzender Stellvertreter Dir. Mag. Wolfgang Winkler, DI Michael Oberlojer und Gottfried Stotter. Foto: DolomitenBank

Die Wohnbauberater, Prok. Josef Pichorner, Prok. Harald Unterluggauer und Gottfried Stotter informierten, welche Leistungen die DolomitenBank Osttirol-Westkärnten als kompetenter Finanzierungspartner erbringen kann. Die zahlreichen Wege dazu wurden in Verbindung mit den bestmöglichen Förderungen von den Referenten dargestellt. Werner Goller, Leiter der Immobiliensparte der DolomitenBank, bot den Besuchern des Forums eine genaue Übersicht über die Dienstleistungen der DolomitenBank im Immobiliengeschäft und gab wertvolle Anregungen für Käufer- und Verkäuferseite. Bei den anschließenden Buffets nützten viele Besucher die Chance, weitere Informationen von den Vortragenden einzuholen. Ein gelungener Abschluss eines hochinteressanten Wohnbauforums.

Rückblick des Forums auf www.dolomitenbank.at.