70 Minuten lag plätscherte das Spiel Debant gegen Mölltal dahin, dann ging es Schlag auf Schlag. Foto: Brunner Images

70 Minuten lag plätscherte das Spiel Debant gegen Mölltal dahin, dann ging es Schlag auf Schlag. Foto: Brunner Images

Big Points! Nußdorf-Debant besiegt FC Mölltal mit 2:1

Dusan Simic und Thomas Infeld schafften etwas Luft im Kampf gegen den Abstieg.
Am 8. April hatten die Debanter im Match gegen den direkten Konkurrenten im Abstiegskampf  zu Beginn etwas mehr vom Spiel. Ein schwacher Schuss von Manuel Moser und ein Kopfball von Eduard Ebner, der knapp am Gäste Tor vorbeistrich, blieben aber die einzige Ausbeute in den ersten 45 Minuten. Allerdings konnten auch die Mölltaler kaum Offensivakzente setzen und so ging es mit einem torlosen Unentschieden zum Pausentee.
Bis zur 70. Minute tat sich nach Wiederanpfiff nicht viel auf beiden Seiten, ehe das Spiel dann so richtig Fahrt aufnahm. Nach einem Zuckerpass von Michael Schneider schob Dusan Simic das Leder am herauseilenden Mölltaler Keeper zur vielumjubelten 1:0 Führung für den FC-WR ins Netz. Und nur drei Minuten später erhöhte Thomas Infeld nach Zuspiel von Dennis Jeller auf 2:0. Die Gäste steckten aber nicht auf und Patrick Maierbrugger verkürzte aus einem Freistoß kurz darauf auf 2:1. In der Schlussphase fanden die Debanter noch einige vielversprechende Torchancen vor, es blieb am Ende aber beim knappen Erfolg.
Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz starkem Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Engagement und voller Besetzung weiter, um Sie bestmöglich –
und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren