Tiroler Landesregierung feiert die fünfte „schwarze Null“

Rechnungsabschluss 2016 wieder mit Nulldefizit. Gesamtvolumen von 3,8 Milliarden Euro.

„Unsere Planungen und unser Budgetvollzug für das Jahr 2016 haben gehalten. Wir haben genau das umgesetzt, was wir uns vorgenommen haben – die Abrechnung stimmt“, zog Landeshauptmann Günther Platter bei der Präsentation des Rechnungsabschlusses 2016 nach der Regierungssitzung im Landhaus am 18. April Bilanz. „Bereits zum fünften Mal konnten wir mit einer schwarzen Null abschließen und damit das Ziel eines ausgeglichenen Haushalts erreichen.“ Das Gesamtvolumen des Tiroler Landeshaushalts beträgt 3,76 Milliarden Euro.

Ingrid Felipe und Landeshauptmann Günther Platter halten ein Zahlenwerk in Händen, mit dem sie zufrieden sind: den Tiroler Rechnungsabschluss 2016.

Für Platters Stellvertreterin und Koalitionspartnerin Ingrid Felipe von den Grünen ist der durch Budgetdisziplin gewonnene politische Spielraum zentral: „Wir können in Tirol von besonders preiswerten öffentlichen Verkehrsmitteln bis hin zu österreichweit als vorbildlich geltenden Integrationsmaßnahmen dort investieren, wo es uns wichtig ist.“ Massiv investiert werde laut Günther Platter auch künftig in den Breitbandausbau und in die Wohnbauförderung.

Obwohl 69 Millionen Euro genehmigt waren, hat das Land Tirol 2016 lediglich 58 Millionen Euro an Darlehen aufgenommen und ebenso hohe Schuldentilgungen geleistet. Die Pro-Kopf-Verschuldung sank von 375 auf 372 Euro. Mit einem Wirtschaftswachstum von rund zwei Prozent (Bundesschnitt 1,5 Prozent) und einer kontinuierlich sinkenden Arbeitslosigkeit reiht sich Tirol in der Spitzengruppe der Bundesländer ein. Für Platter kein Grund „die Zügel schleifen zu lassen.“ Tirol habe ein Rating von AA+ und fahre auch die Haftungen kontinuierlich zurück, bis Ende 2017 auf rund 211 Millionen Euro. Platter: „Bis zum Jahr 2043 laufen die Haftungen völlig aus.“

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren

5 Postings bisher
bergfex vor 4 Monaten

Tiroler Landesregierung feiert die fünfte „schwarze Null !!??

Platter, Geisler, Felipe, Baur, Palfrader, Tilg, Trattner, Zoller-Frischauf.

Habe da 8 gezählt!!! Warum nur fünf (5) ??

Hot doc vor 4 Monaten

Darauf stolz zu sein, dass das Land auf Kosten der Gemeinden ein Nulldefizit erwirtschaftet ist einfach nur peinlich.

    senf vor 4 Monaten

    und wie kommst du zu dieser meinung?

      senf vor 4 Monaten

      ... kann mir vorstellen, wer die drei sind, die einer frage nicht zustimmen.