Norman Stolz konzertiert im „Fraggele“ in St. Jakob

Der Sänger aus dem Defereggental ist für den Songwriter-Award nominiert.

Norman Stolz ist im Rahmen seiner Frühjahrs-Konzertreihe wieder zu Gast in Osttirol. In seiner Heimat St. Jakob gibt der Barde aus dem Defereggental am Freitag, 28. April mit dem Gitarristen Florian Obermoser ein Unplugged-Konzert im „Fraggele“.

Im „Fraggele“ konzertiert Norman Stolz gemeinsam mit Florian Obermoser.

Stolz wurde kürzlich vom österreichischen Komponistenbund für den Songwriter Award nominiert. Die Verleihung geht am 19. Mai im Wiener Traditionsclub Porgy & Bess über die Bühne, wo Norman live und unplugged zwei seiner Songs zum Besten geben wird, in einer Reihe mit weiteren erfolgreichen Interpreten, darunter einige Nominierte für den Amadeus 2017. Eine Fachjury entscheidet an diesem Abend, wer den „Songwriter Award“ erhält.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz starkem Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Engagement und voller Besetzung weiter, um Sie bestmöglich –
und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren