Kraftwerk Innervillgraten wurde am 1. Mai offiziell eröffnet

Es liefert bereits seit November 2016 Strom und wurde am 1. Mai offiziell eröffnet: das Kraftwerk der Gemeinde Innervillgraten, das aus dem Stallerbach und dem Kalksteinbach Wasser ausleitet und über kilometerlange Druckleitungen über Turbinen in ein gemeinsames Krafthaus führt.

13 Jahre wurde um das Projekt gerungen, das von Umweltschützern bis zuletzt als problematisch eingestuft wurde. Jetzt sollen pro Jahr 8,6 Millionen Kilowattstunden Strom produziert werden. Im Zuge der Umsetzung floss reichlich Fördergeld, deshalb soll sich das Kraftwerk laut Bürgermeister Josef Lusser in 15 Jahren rechnen.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren