Ebenfalls engagiert beim Frühjahrsputz in Virgen: der Verein der Paragleiter. Fotos: Gemeinde Virgen

Ebenfalls engagiert beim Frühjahrsputz in Virgen: der Verein der Paragleiter. Fotos: Gemeinde Virgen

Frühjahrsputz in Virgen – ein ganzes Dorf macht mit

Auch heuer galt das Motto: „Viele Hände machen der Arbeit schnell ein Ende“.

Seit 25 Jahren findet in Virgen alljährlich im Frühjahr eine großangelegte Dorfreinigungsaktion statt. Unter dem Motto „Viele Hände machen der Arbeit schnell ein Ende“ beteiligten sich am vergangenen Wochenende wieder viele Freiwillige aus Vereinen und Organisationen. Die einzelnen Putztrupps unter der Schirmherrschaft der Gemeinde sammelten Unrat entlang von öffentlichen Plätzen und Wegen, säuberten Bachläufe und Uferböschungen von Unrat und Abfall. Flaschen, Dosen, Papierln und dergleichen werden oft unbedacht, oft auch vorsätzlich weggeworfen. Im Einzelnen ist es nicht viel, in Summe kommen anständige Mengen zusammen.

Die beiden Mädels vom Sportverein Virgen sind fündig geworden. Es liegt allerhand in der Landschaft, das dort nicht hingehört.

Besonders engagiert hat sich bei dieser Aktion die Virger Jugend. Bei den Vereinen war vielfach der Nachwuchs im Einsatz. Auch die Schüler und Kindergartler machten eifrig mit. Bürgermeister Dietmar Ruggenthaler ist es ein Anliegen, die junge Generation einzubinden: „Durch die aktive Beteiligung an der Aktion werden die Kinder sensibilisiert, Abfall nicht achtlos wegzuwerfen. So wird frühzeitig Bewusstsein für eine saubere Umwelt geschaffen.“ Ihren Abschluss fand die 25. Dorfreinigungsaktion mit einem Grillfest bei der Feuerwehr Virgen.

Und natürlich durften auch die Kindergartler nicht fehlen, die als umweltbewusste Heinzelmännchen fleißig Müll sammelten.
Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren