Pierre Bischoff fährt mit Silke Steiner die Dolomitenrunde

Der Sieger des „Race Across America“ löst bei der Dolomiten­radrundfahrt Wettschulden ein.

Nach Bernd Hornetz, dem UCI Marathon-Weltmeister und Favoriten für den diesjährigen SuperGiroDolomiti, hat sich nun ein prominenter Landsmann für die klassische Dolomitenradrundfahrt am 11. Juni angemeldet: Pierre Bischoff. Er gewann im Vorjahr das „Race Across America“, das längste und härteste Radrennen der Welt.

Bischoff begann seine Radsportkarriere nach einer Wette mit einer Fernfahrt nach Kroatien, etablierte sich auf der Langdistanz und gewann unter anderem mehrmals das 24-Stunden-Rennen am Nürburgring. Mit diversen Ultraradrennen sammelte der 32-Jährige aus Duisburg Erfahrungen für sein größtes Lebensprojekt: 2016 bestritt er das Race Across America und gewann gleich bei seiner ersten Teilnahme.

Nicht ganz so heiß, nicht ganz so weit und diesmal zu zweit – Pierre Bischof gewann 2016 das Race Across America und fährt heuer die Dolomitenradrundfahrt mit Silke Steiner im Windschatten.

Gewettet hat der sympathische Ausdauersportler auch diesmal und zwar mit einer Osttiroler ÖVP-Politikerin: „2016 versprach ich meiner lieben Bekannten Silke Steiner, dass ich mitfahre, wenn sie die Dolomitenradrundfahrt unter vier Stunden absolviert. Sie hat ihr Ziel mit 4:02 Stunden knapp verpasst. Aber um sie heuer zu motivieren, fahren wir gemeinsam die Runde“, beschreibt Bischoff, der noch ergänzt: „Es wird mein erster Start bei der Dolomitenrundfahrt.“ Anlegen will er das Rennen als Genusstour, bei der die Atmophäre und die Landschaft im Vordergrund stehen.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren

4 Postings bisher
Werauchimmer vor 4 Monaten

Ohne die Erwähnung einer Politikerin wäre die Meldung sogar relevant gewesen... :-(

    ollsbessawissa vor 4 Monaten

    welche Politikerin??? ;-)

      Kilian1990 vor 4 Monaten

      Anscheinend eine ÖVP-Politikerin. ÖVP ist das, was jetzt Liste Sebastian Kurz Die neue Volkspartei heißt

Cha447 vor 4 Monaten

OMG :(