Rene Mattersberger ranggelte in Salzburg alle nieder

Gabriel Mariner, Matthäus Gander und Simon Lang jubelten über Klassensiege.

Nicht zu biegen waren die Ranggler der Sportunion Raiffeisen Matrei beim Preisranggeln im Rahmen der Salzburger Meisterschaften in Mühlbach im Oberpinzgau. Gabriel Mariner (vier Siege), Matthäus Gander (ein Freilos, drei Siege), Simon Lang (drei Siege, ein Remi) landeten souveräne Tagessiege. Jakob Stemberger mit Rang drei und Matteo Huber mit Rang vier sicherten sich ebenfalls noch schöne Fahnen.

Zuwachs für die Fahnensammlung der Matreier Union-Ranggler. Sie brachten eine Menge Tuch aus Salzburg mit. Foto: Holzer

In Topform kämpfte Rene Mattersberger. Er legte in der ersten Runde den frischgebackenen Salzburger Landesmeister Christoph Eberl auf’s Kreuz, ließ dann Simon Blaikner keine Chance und beförderte im Finale den Zillertaler Hannes Fankhauser mit einem gekonnten Ausheber auf die Wiese. Fazit: Sieg in der Meisterklasse I.

Nicht „Eingreifer“ sondern „Ausheber“ heißt diese Technik, mit der Rene Mattersberger (oben) seinen Kontrahenten ins Gras legte.
Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren