Sillian-Arnbach: Ein Bauernhof stand in Flammen

Alle Feuerwehren der Umgebung waren im Einsatz. Einziger Bewohner und Tiere gerettet. Video!

Am 28. Mai gegen 09.00 Uhr brach aus bisher unbekannter Ursache im Wohn- und Wirtschaftsgebäude eines landwirtschaftlichen Anwesens in Arnbach, Gemeinde Sillian, ein Brand aus. Das Gebäude brannte bis auf die Grundmauern nieder. Zur Brandbekämpfung waren die freiwilligen Feuerwehren Arnbach, Sillian, Panzendorf, Außervillgraten, Lienz und Winnebach im Einsatz. Peter Leiter aus Sillian hat den Einsatz gefilmt.

Die Feuerwehren verhinderten mit vereinten Kräften und rund 200 Mann ein Übergreifen des Brandes auf benachbarte Objekte sowie den angrenzenden Wald. Ein 57-jähriger Bewohner des Hofes konnte das Anwesen rechtzeitig verlassen. Die Rinder des Pächters dieses Hofes weideten zum Zeitpunkt des Brandes auf der angrenzenden Wiese und kamen nicht zu Schaden. Die Schadenshöhe ist derzeit nicht bekannt. Die weiteren Erhebungen zur Ermittlung der Brandursache erfolgen durch den Brandermittler der Polizeiinspektion Sillian sowie den Brandsachverständigen des Amtes der Tiroler Landesregierung.

Gegen Mittag waren die Löscharbeiten immer noch in Gang. Das Bauernhaus in Arnbach brannte bis auf die Grundmauern nieder. Fotos: Brunner Images
Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren