Starker Auftritt von Nußdorf-Debant in Landskron

Schlecht starteten Dominik Tagger & Co. in das Spiel am 27. Mai in Landskron. Nach vier Minuten gelang den spielstarken Hausherren durch Zoran Stankovic der 1:0 Führungstreffer. Die Osttiroler ließen sich aber nicht aus der Ruhe bringen und Dominik Sporer glich nach 20 Minuten zum 1:1 aus. Wenige Augenblicke später jubelten die Landskroner erneut. Julian Brandstätter traf zum 2:1 Halbzeitstand. Nach dem Seitenwechsel wurde Debant immer stärker. Dominik Sporer sorgte in der 55. Minute für den 2:2 Ausgleich. Ein Goldhändchen von FC-WR Trainer Ibel Alempic sorgte für die Entscheidung. Nur zehn Minuten nach seiner Einwechslung gelang Thomas Hanser in der 79. Minute der 3:2 Siegtreffer für die Osttiroler.
Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren