BORG und Gym punkten bei Leichtathletik-Meisterschaft

Osttiroler Schulteams eroberten in Schwaz vier Stockerlplätze samt Tiroler Meistertitel.

Am 23. Mai fuhren 36 Schülerinnen und Schüler aus dem BG/BRG und dem BORG Lienz zu den Leichtathletik-Landesmeisterschaften der Oberstufen nach Schwaz.

Diese Wettkämpfe werden als Teambewerb ausgetragen. Neben guten Einzelleistungen ist das Leistungsniveau der Gruppe entscheidend. Ein Team besteht jeweils aus vier bis sechs Schülerinnen bzw. Schülern. Jedes Teammitglied absolviert einen Vierkampf bestehend aus zwei Läufen (wahlweise 100 Meter, 800 Meter oder 4 x 100 Meter-Staffel), einem Sprungbewerb (Weit- oder Hochsprung) und einer Runde Kugelstoßen. In der Gesamtwertung wurden jeweils die zwei besten Wertungen aus den Bewerben 100m, 800m, Hoch- und Weitsprung sowie die besten vier Wertungen aus dem Kugelstoßen und die Staffelwertung herangezogen.

Bei idealem Wetter, guter Stimmung und heißen Rhythmen erlebten die Zuschauer in Schwaz sehr spannende Wettkämpfe. Für die Osttiroler Schülerinnen und Schüler endeten die Tiroler Schulmeisterschaften erfolgreich. Sie errangen vier Stockerlplätze, darunter einen Tiroler Meistertitel, den das Burschenteam des BORG Lienz einstreifte. Frisch gebackene Tiroler Meister sind: Manuel Mattersberger, Rafael Rieger, Johannes Fürhapter, Philipp Fuchs, Oliver Steiner und Erik Soltész.

Den 3. Platz bei den Burschen erkämpfte sich die Mannschaft des BG/BRG Lienz mit Savio Sorko, Lorenz Bodner, Anton Trojer, Michael Guggenberger, Mario Gussnig und Alexander Ploner. Die Mädchen des BORG (Susanna Korunka, Ruth Gstrein, Alena Klocker, Jana Preßlaber, Daniela Pirkebner, Selina Ortner) errangen unter neun Teams den hervorragenden zweiten Platz hinter den sehr starken Reuttener Schülerinnen und das zweite BORG-Mädelsteam wurde Vierter. Das erste Gym-Mädelsteam (Sarah Gerhardt, Jana Kurnik, Cynthia Strasser, Marie Kinger, Anja Lenzhofer, Sabrina Ebner) holte Bronze, die zweite Crew erreichte den 6.Platz.

Erwähnenswert sind einige überragende Einzelleistungen. Im 800m Lauf waren Philipp Fuchs Philipp mit 2,09 Minuten und Rafael Rieger mit 2,14 Minuten eine Klasse für sich. Rafael war auch beim 100 Meter Lauf mit 12,34 Sekunden Zweitschnellster. Im Weitsprung erzielte Manuel Mattersberger Manuel mit 5,65 Metern die zweitbeste Marke. Lorenz Bodner und Rafael Rieger gewannen beide den Hochsprung mit 1,60 Metern. Alena Klocker Alena lief die hundert Meter in 13,26 Sekunden, Cynthia Strasser Cynthia die 800 Meter in 2:51 Minuten, auch das waren Spitzenzeiten.

Slideshow: Brigitte Mach

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren