Stefan Oberhofer ist neuer Harmonika-Weltmeister

Der Südtiroler holte sich den Titel bei der WM in Außervillgraten.

Bereits zum 3. Mal nach 1999 und 2003 war Außervillgraten Austragungsort der „Harmonika-Weltmeisterschaft“, bei der sich die Besten auf der steirischen Harmonika im Bergdorf maßen. Neben den weltmeisterlichen Ausscheidungswettkämpfen gab es ein buntes Rahmenprogramm, das am Donnerstagabend mit dem Aufmarsch der Musikkapelle und einem Konzert von „Harfonie“ begann. Am Freitag fanden im Haus Valgrata und in der Volksschule Außervillgraten die Meisterschafts-Bewerbe statt, abends unterhielten Weltmeister Jakob Bergmann und die Tschuinggn Musik das musikbegeisterte Publikum.

Er ist der Weltbeste auf der Steirischen Harmonika: Stefan Oberhofer aus Südtirol, hier bei der Preisverleihung in Außervillgraten. Foto: Helmut Bachlechner

Am Samstag ging es dann in die Schlussrunden und am Abend stand fest: Weltmeister 2017 ist der junge Südtiroler Stefan Oberhofer. Mit einem Gottesdienst und einem gemütlichen Frühschoppen samt Maibaumverlosung am Dorfplatz klang die WM der musikalischen Tastenartisten aus.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren