Kletterer versammelten sich in Toblach und Sexten

Beim fünften Dolorock Climbing Festival wurde diskutiert, gefeiert und natürlich geklettert.

Vom 26. bis 28. Mai wurde im Höhlensteintal in Toblach und Sexten die fünfte Auflage des vom lokalen Kletterverein „Gamatzn“ organisierten Dolorock Climbing Festivals veranstaltet. Beim grenzüberschreitenden Event, das jährlich am letzten Wochenende im Mai stattfindet, wurde diskutiert, getanzt, gefeiert und natürlich geklettert, was das Zeug hält.

Barbara Zangerl holte sich beim Red Point Fight den Sieg in der Klasse der Damen und auch den Tagessieg. Auf diesem Foto ist sie in der Tour „Down Under“ 8a zu sehen. Fotos: Dolorock

Das Festival ging mit Rekordbeteiligung über die Bühne. Zur Freude des OK Teams nahmen Kletterbegeisterte aus zehn Nationen (Italien, Österreich, Schweiz, Deutschland, Großbritannien, Tschechien, Chile, Australien, Neuseeland und Kanada) teil, fast die Hälfte davon waren Frauen. Die Veranstaltung war ein gelungenes, grenzüberschreitendes Sport- und Kulturevent. Mittlerweile hat sich das Dolorock zu einem der größten Sportkletterfestivals in Europa entwickelt. Den Auftakt bildete am Freitagabend ein Vortrag des Kletterers, Filmers und Fotografen Heinz Zak.

Am Samstag wurde in verschiedenen Klettergärten im Höhlensteintal bei strahlendem Sonnenschein um die Wette geklettert. Beim Red Point Fight siegte in der Profiklasse Damen die Nordtiroler Kletterin Barbara Zangerl, die auch den Tagessieg ergatterte. Platz zwei ging an Martina Harnisch, ebenfalls aus Nordtirol gefolgt von Lara Neumeier aus Deutschland. Bei den Profis Herren siegte Martin Dejori vor Rudi Moroder (beide aus Gröden) und Vinz Astner aus Gais in Taufers.

Auch Partyliebhaber kamen nicht zu kurz: Nach der Siegerehrung wurde bei der Dolorock Climbers’ Party ausgiebig gefeiert.

Nach der Siegerehrung wurde bei der Dolorock Climbers’ Party bis spät in die Nacht gefeiert und getanzt, die Band „The Seven Oaks“ sorgte dabei für Stimmung. Die mittlerweile legendäre Party ist – wie auch in den Vorjahren – dem Circolo Culturale aus Toblach zu verdanken.

Am Sonntag weckten die Besucher nach dem Climbers’ Brunch direkt neben dem Campingplatz in der Dolorock Area beim „Yoga for climbers“ ihre Lebensgeister neu, während In Sexten fand ein Kinderklettertag statt, der – nicht zuletzt dank des Traumwetters – gut besucht war.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren