Knappe Heimniederlage von Debant gegen Dellach

120 Sekunden war das Spiel am 2. Juni alt, ehe die Gäste aus dem Gailtal erstmals jubelten. FC-WR Keeper Klemen Knavs agierte bei einer Flanke zu zögerlich, Lukas Santner schoss zum 1:0 ein. Die Dellacher hatten gute Möglichkeiten auf den zweiten Treffer, kassierten aber in der 21. Minute den Ausgleich. Dominik Sporer, überlistete den gegnerischen Torhüter mit einem Schuss ins lange Eck. Kurz vor dem Pausenpfiff köpfelte Matic Reja zum 2:1 für die Gäste ein. Dann spielten die Hausherren auf. Michael Schneider knallte aus 20 Metern den Ball zum 2:2 ins Netz. Die Entscheidung fiel in der 70. Minute. Nach einem Handspiel sah FC-WR-Akteur Peter Klancar Gelbrot. Den Freistoß verwertete Samir Nuhanovic zum 3:2.
Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz starkem Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Engagement und voller Besetzung weiter, um Sie bestmöglich –
und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren