Drei Sieger die erstmals in der Geschichte der Dolomitenradrundfahrt unter 2:50 Stunden blieben. Von links: Simon Schupfer, Maximilian Kuen und Thomas Blassnig. Foto: Expa/Groder

Drei Sieger die erstmals in der Geschichte der Dolomitenradrundfahrt unter 2:50 Stunden blieben. Von links: Simon Schupfer, Maximilian Kuen und Thomas Blassnig. Foto: Expa/Groder

Dolomitenrundfahrt: Schupfer, Blassnig und Kuen mit Rekord

Zeitgleich benötigten die drei Sieger nur 2:49,25 für den 112-Kilometer-Klassiker.

112 Kilometer und 1.870 Höhenmeter – das sind die Eckdaten der Dolomitenradrundfahrt, die am 11. Juni bei sommerlich heißen Temperaturen zum 30. Mal über die Bühne ging. Im Höllentempo strampelte das heuer wieder große Teilnehmerfeld durch das Drautal, ehe sich am Gailbergsattel die erste Spitzengruppe absetzte. Ein Trio mit Simon Schupfer und Thomas Blassnig vom RC Fitstore 24 sowie Profi Maximilian Kuen vom Tirol Cycling Team übernahm das Kommando.

Die Ausreißer bauten bis zum Kartitscher Sattel ihren Vorsprung auf eine zehnköpfige Verfolgergruppe auf über eine Minute aus. Gemeinsam erreichten Schupfer, Blassnig und Kuen die Lienzer Innenstadt, wo sie Hand in Hand die Ziellinie überquerten. Sie alle wurden mit einer Zeit von  2:49,25 als Sieger gewertet. Tirol-Profi Maximilian Kuen: „„Wir haben super zusammengearbeitet und meine zwei Fluchtgefährten sind richtig gebrettelt. Wir wollten gemeinsam einen neuen Streckenrekord zum Dreißiger-Jubiläum aufstellen und eine Zeit unter 2:50 Stunden ist stark.““

Haarscharf unter 2:50 – Simon Schupfer, Maximilian Kuen und Thomas Blassnig harmonierten perfekt als Trio auf der Strecke und im Ziel. Foto: Expa/Groder

Freudestrahlende Gewinner waren auch Simon Schupfer und der St. Veiter Thomas Blassnig, der vor zwei Jahren schon einmal das Rennen gewann. Beste Dame wurde die Lienzerin Magdalena Plankensteiner mit einer starken Leistung. 

Ergebnisse der Dolomitenradrundfahrt 2017

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren