Archive

Dolomitenrundfahrt: Schupfer, Blassnig und Kuen mit Rekord

Zeitgleich benötigten die drei Sieger nur 2:49,25 für den 112-Kilometer-Klassiker.

Hornetz gewinnt SuperGiroDolomiti „wie in Trance“

232 Kilometer und 5.234 Höhenmeter in 7:24,21 Stunden: Das ist Rekord!

Gerhard Föger macht nur seinen Job – und das ist gut

Das Gejammer über die Aussagen des Beamten offenbart ein Sittenbild des TVBO.

23

„Man hat hier fast alles, was man zu Hause hat, nur mehr.“

Lea Kurz aus St. Lorenzen studiert Biologie und möchte im Herbst aufs Medienkolleg wechseln.

Deutsche E-Bikerin verletzte sich bei Sturz in Kals

Am 11. Juni gegen 08.35 Uhr fuhr ein Pensionistenehepaar aus Deutschland mit E-Bikes in Kals am Großglockner auf einer Gemeindestraße taleinwärts in Richtung Tauer. Nach eigenen Angaben fuhr die 63-jährige Frau ca. 50 Meter hinter ihrem Mann und kam plötzlich auf der leicht abschüssigen Straße auf das rechte, unbefestigte Straßenbankett.  Die Radfahrerin stürzte und zog sich Kopf- und Brustkorbverletzungen unbestimmten Grades zu.

Nach der Erstversorgung am Unfallort wurde die Verletzte mit dem Notarzthubschrauber in das Bezirkskrankenhaus Lienz eingeliefert und stationär aufgenommen.

Junge Alpinisten: Alpenverein sucht talentierten Nachwuchs

Zweiter Intensivlehrgang für junge Bergsportler wieder mit Lisi Steurer als Mentorin.

Schwerer Sturz eines Radfahrers auf dem Drauradweg

Am 10. Juni gegen 20.30 Uhr befuhr ein 61-jähriger Österreicher den Drauradweg mit seinem E-Bike von Heinfels nach Sillian.  Bei Kilometer 18,1 kam der Mann aus bisher ungeklärter Ursache zu Sturz und blieb bewusstlos auf dem Radweg liegen.

Nach der Erstversorgung durch einen Arzt, die Rettung Sillian und das Notarztteam des Rettungshubschraubers C7 wurde der Radfahrer in das BKH Lienz geflogen und dort intensivmedizinisch behandelt. Weitere Details sind derzeit noch nicht bekannt.