Erfolgsbilanz: Rekordhalbjahr für dolomitenstadt.at

Noch mehr Reichweite, die meistgelesene Story und eine Rekordzahl an Postings.

Seit der Gründung im September 2010 wächst dolomitenstadt.at kontinulierlich und ohne Unterbrechung. Es gibt seit fast sieben Jahren kein Quartal, das jenes des Vorjahres nicht übertrifft! Deshalb hat uns auch der neue Reichweitenrekord für das erste Halbjahr 2017 nicht wirklich überrascht.

In den ersten sechs Monaten dieses Jahres wurden mehr als zwei Millionen Besuche (Visits) gezählt, von 371.000 unterschiedlichen (!) Nutzern, die 5,5 Millionen Seiten aufriefen. Bemerkenswert ist, dass im Februar 2016 Gemeinderatswahlen stattfanden und wir im Vorjahr dadurch einen besonders starken Anstieg der Besuche verzeichneten. Heuer haben wir diese Rekordwerte – auch ohne Wahl – noch einmal übertroffen.

Es gibt aber noch einige andere Rekorde: mit ihrem „Brief an Donald Trump“ schrieb die erst 15-jährige Magdalena Girstmair in diesem Halbjahr den meistgelesenen Dolomitenstadt-Artikel aller Zeiten. Er wurde bislang mehr als 25.000 Mal aufgerufen. Ein Kommentar zur Finanzlage der Hochstein-Bahn wurde in 94 Postings beleuchtet, auch das gab es noch nie. Rekordverdächtig sind zudem die mehr als 55.000 YouTube-Aufrufe für unser kleines „Pferdevideo“ in nur einem Monat. Selbst unsere hunderttausendfach geklickten Krampusvideos legten aus der Startbox nicht mit diesem Tempo los.

In Summe zeigt sich, dass wir mit dem Relaunch im März 2016 exakt im Trend liegen. Nachrichten und Information werden heute vorwiegend auf dem Smartphone gelesen. Für diese Nutzung ist unsere Website perfekt optimiert. In nur einem Jahr hat sich der Anteil der Handynutzer auf dolomitenstadt.at gravierend vergrößert.



Mehr als die Hälfte aller Zugriffe auf dolomitenstadt.at erfolgen mit Smartphones. Tendenz weiter steigend. An arbeitsfreien Tagen und außerhalb der Bürozeiten steigt der Handyanteil schon gegen 70 Prozent! Das Entwicklerteam von dolomitenstadt.at arbeitet deshalb bereits an der noch effizienteren, schnelleren und smarteren Auslieferung und Darstellung aktueller Information auf mobilen Endgeräten.

Die beste Nachricht kommt – wie so oft – zum Schluss: Weil auch der Anteil an Unternehmen wächst, die auf dolomitenstadt.at werben und damit einen wirtschaftlichen Betrieb unserer dynamisch wachsenden Plattform ermöglichen, werden wir unseren vielen Lesern und Leserinnen weiterhin sämtliche Inhalte kostenlos anbieten!

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren

7 Postings bisher
senf vor 1 Woche

gratulation und weiter so!

spitzeFeder vor 1 Woche

Chapeaux!

Flori98 vor 1 Woche

Gratulation an Dolomitenstadt für diese Erfolgsstory!

Zum angesprochenen Artikel "Finanzlage der Hochstein-Bahn": Es ist wieder still geworden um die Zukunft der Hochstein-Lifte - bis dann im Winter wieder alle nach Änderungen und Zukunftskonzepten schreien werden! Was ist aus dem groß angekündigten Bürgerbeteiligungskonzept geworden? Sind bereits konkrete Maßnahmen für die kommende Wintersaison ausgearbeitet worden? Welche Schritte zur Belebung des Hochsteins und Steigerung der Frequenz werden gesetzt? Ist Ausgliederung aus den LBB vom Tisch? In Lienz wird nur geredet und diskutiert - in Sillian wird schon wieder eifrig gebaut (Neubau Speicherteich ist in vollem Gang) - so solls sein!

    Gerhard Pirkner vor 1 Woche

    Hallo Flori98, am kommenden Dienstag um 18.00 Uhr tagt der Lienzer Gemeinderat und bei dieser Sitzung stellt die Hochstein-Arbeitsgruppe laut Tagesordnung ihre Ergebnisse vor. Wir werden natürlich darüber berichten.

      thomas78 vor 1 Woche

      Sehr geehrter Herr Dr. Pirkner,

      wie siehts denn mit dem EKZ und dem angepriesenen Mobilitätszentrum aus? Gibt es dazu was neues? Auch hier ist es still geworden...

Der Graukofler vor 1 Woche

dolomitenstadt.at ist für mich eines der wenigen heimischen Medien, wo eine gewisse Objektivität spürbar ist. Man lässt sich nicht von Bünden, Interessensvertretungen oder Parteien vereinnahmen und das ist gut so. Herzliche Gratulation - nur weiter so.

thomas78 vor 1 Woche

Bravo zu Dolomitenstadt!