Hochstein und EKZ im Lienzer Gemeinderat

Eine spannende Gemeinderatssitzung in Lienz verspricht die Tagesordnung für heute, 18. Juli: Gleich zum Start wird die „Arbeitsgruppe Hochstein“ über den Stand ihrer Projektentwicklung berichten. Dann fordert die FPÖ in einer „Dringlichen“ den Vollausbau des Skiberges. Die Bergbahnen spielen bei den „Finanzangelegenheiten“ noch einmal eine Rolle. Zum Ausbau der Beschneiungsanlage auf dem Zettersfeld will die Stadt neuerlich Aktien zeichnen. Zudem soll der Bau einer Wohnanlage mit Tiefgarage an der Amlacherstraße genehmigt werden, ebenso der konkrete Bebauungsplan für ein Einkaufszentrum samt Hotel und Garage im Bereich Hauptplatz-Boznerplatz-Europaplatz, realisiert von der Pletzer-Gruppe.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren

2 Postings bisher
tetris

In Lienz passiert eh nie was, nehmts euch a Beispiel an Nussdorf-Debant...

bergfex

Wird ein gutes 2018 !!!!?