Die Debanter waren an diesem Spieltag immer einen Schritt schneller als die Gäste aus dem Drautal. Foto: Brunner Images

Die Debanter waren an diesem Spieltag immer einen Schritt schneller als die Gäste aus dem Drautal. Foto: Brunner Images

Debant schlägt Dellach/Drau auf eigenem Rasen 2:0

Ungefährdeter Sieg gegen eine ersatzgeschwächte Gästemannschaft.

Die Hausherren gingen nach dem Auftaktsieg in Dellach/Gail mit breiter Brust in das Spiel am 5. August. Das Geschehen spielte sich fast ausnahmslos in der Hälfte der Drautaler ab. Mit viel Einsatz konnten die ersatzgeschwächten Gäste vorerst zwingende Torchancen unterbinden. In der 24. Minute lancierten die Debanter einen Angriff über die rechte Seite, Patrick Maierbrugger brachte den Ball scharf zur Mitte und der vor seinem Gegenspieler an den Ball kommende Dominik Sporer schob mit der Innenseite das Spielgerät zum 1:0 in die Maschen. Kurz darauf zeichnete sich der junge Gästekeeper Jakob Walker bei einem Freistoß von FC-WR Kapitän Dominik Tagger aus.

Nach dem Wiederanpfiff verstärkten die Hausherren den Druck und drängten auf den zweiten Treffer. Die Dellacher konnten sich in der Offensive fast nie in Szene setzen und so hatte Debant Schlussmann Marco Ortner einen geruhsamen Nachmittag.

Die Entscheidung fiel dann in der 70. Minute. Dominik Tagger zirkelte einen Freistoß auf die zweite Stange und Tobias Jeller köpfte zum 2:0 ein. Auch danach blieben die Hausherren die klar bessere Mannschaft. Lediglich dem erst 17-jährigen Jakob Walker im Tor hatten es die Gäste zu verdanken, nicht noch den einen oder anderen Treffer einzufangen. Am Ende blieb es beim hochverdienten Erfolg des FC-WR, der sich über einen gelungenen Saisonstart freuen kann.

„Wir waren von Anfang an die bessere Mannschaft und haben das Spiel sehr konzentriert und diszipliniert heruntergespielt. Die Dellacher kamen erst in der zweiten Halbzeit ein- zweimal in die Nähe unseres Tores und hätte ihr Keeper nicht einen Traumtag erwischt wäre unser Sieg wohl noch höher ausgefallen, “ so die Worte des sichtlich zufriedenen FC-WR Trainers Ibel Alempic.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren