Debant spielt in Radenthein 1:1 unentschieden

Die Osttiroler kamen gegen Radenthein nur langsam ins Spiel. Quasi mit dem Halbzeitpfiff erzielte David Schett dann aus einem direkt verwandelten Freistoß die Führung für die Gäste. Kurz nach dem Wiederanpfiff zeigte der Unparteiische im Debanter Strafraum auf den Elfmeterpunkt. Peter Klancar wollte diese Entscheidung nicht akzeptieren und sah wegen Kritik zweimal die gelbe Karte. Den Strafstoß verwertete Daniel Urbas zum 1:1. Danach zogen sich die Debanter zurück und die Hausherren versuchten vergeblich nachzulegen. Kurz vor dem Schlusspfiff vergab Thomas Infeld den Matchball. Vom Sechzehner alleine auf das gegnerische Tor zulaufend, scheiterte er am Radentheiner Keeper Stefan Takats.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren