Matrei punktet weiter und schlägt Lind mit 3:0

Nach fünf Minuten ging Matrei am 12. August in Lind in Führung. Rene Scheiber verwandelte einen Foul-Elfmeter. In der ruppigen Partie musste Dominik Hanser nach zwanzig Minuten mit einer Knieverletzung vom Platz. Lind-Spieler Peter Stojanovic sah nach einem rüden Foul die rote Karte. Die Oberkärntner versuchten in der zweiten Hälfte mit hohen Bällen ihr Glück, brachten die Matreier Abwehr aber nicht ins Schwitzen. Mario Kleinlercher sorgte mit einem Doppelschlag binnen zwei Minuten für klare Fronten und brachte seine Elf mit 3:0 in Führung. In der hektischen Schlussphase gingen die Matreier Moritz Mair (rote Karte) und Martin Holzer (gelb/rote Karte) frühzeitig duschen. Am Ergebnis änderte das nichts.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren