Foto: Brunner Images

Foto: Brunner Images

Steinschlag hagelte auf Straße ins Defereggental

Sperre wird nach Begutachtung aufgehoben. Straße ab 19.00 Uhr einspurig befahrbar.

Derzeit ist die Straße in das Defereggental für den Autoverkehr komplett gesperrt, eine Umfahrung also nur großräumig über den Stallersattel möglich. Nach heftigen Regenfällen lösten sich am Sonntag, 3. September, um ca. 8.30 Uhr ein gewaltige Felsbrocken, die zum Glück niemanden verletzten, aber offenbar mühelos das an dieser Stelle angebrachte Fangnetz über der Defereggentalstraße L25 durchschlugen.

Zu Mittag war ein Geologe vor Ort. Laut Amt der Tiroler Landesregierung und Baubezirksamt Lienz wird die Sperre nach der Begutachtung der Straße heute, Sonntag, um 19.00 Uhr aufgehoben! Die Defereggentalstraße ist dann einspurig mit einer Ampelregelung wieder befahrbar. Für zusätzliche Sicherheit wurden Betonleitwände errichtet.

Gewaltige Felsbrocken stürzten heute auf die Defereggental-Straße. Zum Glück wurde niemand verletzt. Foto: Brunner Images
Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren