Nußdorf-Debant verliert 3:1 gegen Landskron

Debant gegen Landskron am 16. September plätscherte großteils auf mittelmässigem Unterliga-Niveau dahin, mit wenigen Chancen auf beiden Seiten. Einige Debanter Leistungsträger hatten nicht ihren besten Tag. Auf eigenem Rasen ging Landskron in der 26. Minute durch Julian Brandstätter in Führung. Kurz darauf wurde ein Treffer der Osttiroler wegen einer – umstrittenen – Abseitsstellung aberkannt. Einen Debanter Abwehrfehler nützte Jure Skafar in der 80. Minute und traf von der Strafraumgrenze zum 2:0 für die Gastgeber. In der Schlussphase warfen die Osttiroler alles nach vorne. Nach einem Eckball brachte Patrick Maierbrugger die Debanter auf 2:1 heran. Ein Konter in der Nachspielzeit sorgte für den Endstand von 3:1 für Landskron.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz starkem Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Engagement und voller Besetzung weiter, um Sie bestmöglich –
und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren