Tristach: Zweidrittel-Mehrheit für Schwarzblau

Mit rund 45 Prozent für die ÖVP und rund 23 Prozent für die FPÖ sorgten die Tristacher für jeweils acht Prozentpunkte Zuwachs bei den dominierenden Parteien des Wahlabends am 15. Oktober. Und wie in praktisch allen Landesteilen wurden auch in der Talboden-Gemeinde die Grünen schwerstens abgestraft. Von insgesamt 790 Stimmen erhielten sie nur 21, um 30 weniger als die Neos. Leichte Verluste musste in Tristach auch die SPÖ hinnehmen, trotz einer etwas höheren Stimmenanzahl. Die Wahlbeteiligung stieg in Tristach nämlich von 65,7 auf über 70 Prozent.

Hier der direkte Link zum Wahlergebnis von Tristach.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren