Virgen: Osttirols einzige Gemeinde mit FPÖ-Mehrheit

Es sind nur drei Stimmen – und die Wahlkarten müssen noch ausgezählt werden. Aber derzeit ist bei der Nationalratswahl 2017 in Virgen die FPÖ stärkste Partei, mit einem Zuwachs von mehr als zwölf Prozent und 40,98 Prozent der Stimmen, knapp vor der ÖVP mit 40,70 Prozent. Knapp zwölf Prozent schaffte die SPÖ in der Iselgemeinde, die Grünen spielen auch hier – im Zentrum des Natura 2000-Bebens – keine Rolle mehr. Sie stürzten von 6,5 auf ein Prozent ab und wurden nur noch von elf Menschen gewählt. Genauso viele Wähler hat in Virgen Peter Pilz.

Hier der direkte Link zum Wahlergebnis von Virgen.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren