Rapid Lienz feiert in Kötschach einen 4:2 Erfolg

Bereits nach wenigen Minuten wurde im Spiel am 28. Oktober der Lienzer Christopher Granig vom Kötschach-Keeper durch ein Foul gestoppt. Der Tormann sah rot und musste vom Feld. Die Hausherren nützten dennoch ihre Chancen und gingen durch Treffer von Mario und Christian Niescher mit 2:0 in Führung. Nach Zuspiel von Farhad Mustafa verkürzte Granig zum 2:1. Raoul Iglesias sorgte für den 2:2 Pausenstand. Nach dem Seitenwechsel übernahm Rapid die Kontrolle. Christopher Granig brachte die Lienzer per Kopf mit 3:2 in Führung. Kurz vor dem Schlusspfiff fixierte Christopher Korber nach Vorarbeit von Abdul Wahed den 4:2 Endstand und machte sich damit ein Geburtstagsgeschenk. In der Tabelle liegen die Dolomitenstädter auf Platz 8.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren

1 Posting bisher
Hot doc

4 : 2