UECR Huben schlägt Velden auswärts mit 3:5

Vier Tage nach der Partie in Salzburg mussten die Eisbären gegen den USC Velden wieder auf fremdes Eis und gingen knapp vor Ende des ersten Drittels durch Johannes Warscher mit 1:0 in Führung. Im zweiten Spielabschnitt drehten die Osttiroler richtig auf. Martin Pewal erhöhte auf 2:0, wenig später scorte neuerlich Warscher zum 3:0. Als Kevin Veider auf 4:0 erhöhte, glaubten viele an eine Vorentscheidung. Eine fünfminütige Unterzahl zu Beginn des Schlussabschnittes brachte den UECR Huben aber in Bedrängnis. Die Kärntner nutzten das Powerplay und kamen auf 3:4 heran. Doch zwei Minuten vor Spielende versenkte Johannes Warscher einen Weitschuss im Gehäuse von Thomas Valtiner und damit war die Partie gelaufen.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren