Dolomitenlauf: Einmal zahlt die Stadt noch mit

Lienz wird sich mit 16.000 Euro plus Wirtschaftshof-Leistungen noch einmal an den Kosten des Langlaufevents „Dolomitenlauf“ beteiligen, das von 18. bis 21. Jänner vorwiegend in Obertilliach über die Bühne geht. Die Mitglieder des Gemeinderates waren sich einig, dass dieses Geld zum letzten Mal fließen soll, weil die Veranstaltung seit Jahren nicht mehr im Lienzer Talboden ausgerichtet wird. Mit vier Gegenstimmen wurde eine Kostenbeteiligung von 3.500 Euro am Dolomitenlauf-Empfang abgesegnet, allerdings nur, wenn diese Begrüßung in Lienz über die Bühne geht. Hinterfragt wurde die wirtschaftliche Sinnhaftigkeit der Austragung des Dolomitensprints in der Stadt.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren

1 Posting bisher
bergfex

Diesen Dolomitensprint kann man sich sparen. Ist nur wieder eine Bühne für gewisse T-Promis.