Landtagswahl: Bezirkslisten von Fritz und Neos in Osttirol fix

Sowohl von den Tiroler Neos als auch von der Liste Fritz flatterten heute Presseaussendungen ins Haus. Beiden Parteien gelang es, genügend Unterstützungserklärungen zu sammeln. „Seit gestern ist definitiv sicher, dass wir als ‚NEOS – Das Neue Tirol‘ am 25. Februar in allen Bezirken am Wahlzettel stehen werden“, so Spitzenkandidat Dominik Oberhofer. Auch Markus Sint von der Liste Fritz freut sich über genügend Unterstützungserklärungen und sieht sich als einzige Oppositionspartei in Tirol bestätigt: „Am 11. Jänner werden wir die KandidatInnen der Bezirksliste in Lienz offiziell vorstellen. Vorab möchte ich noch keine Namen nennen.“

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren

2 Postings bisher
bergfex

Beide Parteien ent­behr­lich .

    skeptiker

    Warum? Was spricht gegen Parteienvielfalt bei der Wahl (zum Wählen braucht’s halt auch Auswahl)?