Lienzer Eislöwen: 1:5 Niederlage gegen Virgen

Mit dem Auswärtssieg am 14. Jänner rücken die Virgener Wölfe auf den zweiten Tabellenplatz vor.

Nach dem 8:1 Auswärtserfolg bei den Black Devils Prägraten wollte der UEC Sparkasse Lienz im Spiel am 14. Jänner mit einem weiteren Sieg den Kontakt zum Tabellenführer aus Huben halten. Die Gäste aus Virgen waren nach drei Siegen in Serie ebenfalls mit viel Selbstvertrauen in die Dolomitenstadt gereist.

Im ersten Drittel entwickelte sich eine schnelle Partie. Die erste Chance auf den Führungstreffer hatten die Hausherren, der alleine aufs Virgener Tor zulaufende Bernd Feil kam aber nicht an Keeper Matthias Berger vorbei. Auf der Gegenseite musste nach 18 Minuten Lienz Keeper Dominik Tiefnig erstmals hinter sich greifen. Nach einem weiten Pass lief Arno Gasser alleine aufs Tor zu und verwertete zum 1:0 für die Wölfe. Knapp vor dem Ende des Drittels erzielte Florian Kaindl den Ausgleichstreffer für die Eislöwen.

Im Spiel gegen die Lienzer Eislöwen behielten die Wölfe aus Virgen die Oberhand. Foto: Brunner Images

Im Mittelabschnitt übernahmen die Gäste mehr und mehr das Kommando, die Lienzer fielen immer weiter zurück und liefen nach 25 Minuten neuerlich einem Rückstand hinterher. Nachdem wenige Sekunden zuvor noch Johannes Fuetsch nach einem Solo an Dominik Tiefnig gescheitert war, verwertete Marco Gasser ein Zuspiel von der rechten Seite zum 2:1 für die Gäste. Die von ihrem Trainer Zdenek Eichenmann taktisch hervorragend eingestellten Wölfe hatten ab diesem Zeitpunkt das Spiel klar im Griff und nach einem schweren Abspielfehler erhöhte Arno Gasser in der 30. Minute mit einem Schuss ins Kreuzeck auf 3:1.

Auch im Schlussdrittel kam das Lienzer Spiel nicht in die Gänge. Die Eislöwen verzettelten sich in Einzelaktionen, die die Virgener problemlos abwehrten. Außerdem kassierten die Hausherren einige Strafen. In einem fünf zu drei Powerplay erhöhte Bernhard Hertscheg auf 4:1 und in der 52. Minute fixierte Marco Gasser den Endstand. Neuerlich saßen zwei Lienzer in der Kühlbox und der Virgener Stürmer schoss von der linken Seite zum 5:1 Endstand ein.

Nach diesem Sieg freuen sich die Wölfe über den Vorstoß auf den zweiten Tabellenplatz in der Kärntner AHC Division 2.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren