Älteste Osttirolerin feierte ihren 105. Geburtstag

Marianne Resinger aus Matrei hat bereits 85 Urenkel und 16 Ururenkel!

Als die derzeit älteste Osttirolerin geboren wurde, hatte der erste Weltkrieg noch gar nicht begonnen. Am 12. Jänner 1913 erblickte Marianne Resinger, geb. Fambri, in Innsbruck das Licht der Welt. In jungen Jahren kam sie durch ihre Anstellung als Wirtschafterin nach Osttirol. Hier lernte sie auch ihren Mann Johann kennen, den sie 1934 heiratete. Insgesamt 13 Kinder hatte das Paar, dessen gemeinsames Leben anfangs von den schweren Kriegszeiten geprägt war. Nach 65 glücklichen Ehejahren verstarb Johann Resinger im Jahr 1999.

Marianne Resinger gönnt sich ein Gläschen zum 105. Geburtstag, mit Musik und vielen Gratulanten, darunter Pfarrer Ferdinand Pittl und Bürgermeister Andreas Köll. Foto: Privat

Heute lebt die Jubilarin auf dem Gereiterhof in der Fraktion Bichl, wo sie von ihrer Tochter Anni liebevoll betreut wird. Gefeiert wurde im Kreise der großen Familie mit inzwischen 45 Enkeln, 85 Urenkeln und 16 Ururenkeln. Neben den zahlreichen Gratulanten ließen es sich auch Bürgermeister Andreas Köll und Pfarrer Ferdinand Pittl nicht nehmen, ihre Glückwünsche von Gemeinde und Pfarre St. Alban persönlich zu überbringen und auf das Wohl der ältesten, in erstaunlich guter Kondition befindlichen Bewohnerin Osttirols anzustoßen. Zu späterer Stunde gab es noch ein großes Feuerwerk zu Ehren der Jubilarin.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren