Kilian Pramstaller ist Tiroler Schülermeister im Super-G

Der Lienzer holt am Thurntaler seinen dritten Schülertitel und einen Sieg im Landescup.

Am 3. März organisierte die Sportunion Raika Villgraten unter Obmann Ossi Leiter mit mehr als 50 Helfern auf dem Thurntaler einen zum Tiroler Landescup zählenden Slalom und – tags darauf – die Tiroler Schülermeisterschaften im Super-G.

Bei besten äußeren Bedingungen starteten am Samstag 151 LäuferInnen beim Landescup-Slalom in den Klassen Schüler U14 und U16. Bei den Mädchen holte sich nach zwei Läufen Valentina Pfurtscheller vom WSV Neustift in 1:33,05 den Tagessieg, bei den Burschen setzte sich der Favorit durch, Kilian Pramstaller vom SC Lienz mit einer Zeit von 1:27,39. Mit Rang 3 in der Klasse U14 holte Amelie Gstrein von der SPU Matrei ein weiteres Topergebnis für Osttirol.

Am Sonntag ging es für 153 StarterInnen im Super-G um den Tiroler Meistertitel. Auch in dieser Speeddisziplin zeigten die Sieger des Vortages ihre Topform. Valentina Pfurtscheller fuhr mit 1:18,18 Tagesbestzeit, hauchdünn (+0,02 Sek.) gefolgt von Lena Neuhauser vom WSV Achenkirch. Bei den Burschen distanzierte Kilian Pramstaller den Zweitplatzierten Fabian Klammer vom SC Hochpustertal um 0,34 Sekunden und sicherte sich damit den Titel. In der Klasse U14-Mädchen eroberten Amelie Gstrein und Selina Kleinlercher (SC Hochpustertal) mit Rang drei und vier zwei Topplatzierungen.

Die frisch gebackenen Schülermeister Valentina Pfurtscheller (WSV Neustift) und Kilian Pramstaller (SC Lienz), flankiert vom Bürgermeister Josef Mair (links) und Sportunionobmann Ossi Leiter. Foto: SU Villgraten

Linktipp: Sportartikel und Sportbekleidung in Osttirol kaufen!

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren