Sommerzeit: Uns steht eine kurze Nacht bevor

Am Palmsonntag um 2.00 Uhr früh werden die Uhren auf 3.00 Uhr vorgestellt. 

Es ist schon wieder soweit. Die „Sommerzeit“ beginnt und damit steht uns von Samstag auf Sonntag eine kurze Nacht bevor. Im Vorjahr haben wir dazu eine kleine Umfrage durchgeführt, die ein eindeutiges Ergebnis hatte: Rund 60 Prozent der Voter stimmten für eine Abschaffung dieser Zeitumstellung. Wie dem auch sei, auch heuer werden am 25. März um 2.00 Uhr früh die Uhren auf 3.00 Uhr vorgestellt. In anderen Worten: durch den Zeittrick „verlieren“ wir eine Stunde, die wir erst im Herbst wieder zurückbekommen. Dafür bleibt es am Abend länger hell.

Foto: iStock/Kunertus
Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren

4 Postings bisher
schnuffi vor 4 Wochen

👍alpenelvis76....Genau so isses!!

steuerzahler vor 4 Wochen

Persönlich ist mir das auch zuwider, ich würde die Sommerzeit beibehalten, früh raus und den Nachmittag lange nutzbar. Aber was wir Techniker und auch die ganzen Logistiker mit der Umstellerei verdienen, das ist sagenhaft. Das würde natürlich fehlen. Daß der eigentliche Effekt der Energieersparnis immer schon mit den Problemen, die Computer, Flugpläne usw. verursachen, einfach verpufft, wurde nie betrachtet. Ein einträgliches Geschäft ist es allemal.

alpenelvis76 vor 4 Wochen

Und sich alle Jahre 2 mal darüber aufzuregen, ist auch schwachsinn

hoerzuOT vor 4 Wochen

Dieses saublöde, alljährliche Uhrumgestelle---absoluter Schwachsinn!!!!