Oberlienz: Kirchenmusikanten laden zum Mariensingen

Ein Kulturformat mit Kirchenmusikanten, den Matreier Sängerinnen und Pongauer Bläsern.

Nachdem sich das traditionelle Oberlienzer Adventsingen bereits einen Namen über die Bezirksgrenzen hinaus gemacht hat, wollen die Oberlienzer Kirchenmusikanten und der Kulturausschuss der Gemeinde Oberlienz nun ein weiteres Kulturformat etablieren.

Am Pfingstsonntag, 20. Mai, um 19:00 Uhr findet also erstmals das Oberlienzer Mariensingen in der Pfarrkirche der Gemeinde statt. Für ein abwechslungsreiches Programm sorgen drei Musikgruppen aus Nah und Fern: Neben den Veranstaltern wirken die Matreier Sängerinnen und die Pongauer Bläser beim neuen Kulturhighlight mit. Als Sprecherin sorgt Lydia Pedarnig aus Thurn in gewohnter Art und Weise für stimmige Übergänge.

Die Pongauer Bläser haben das „Weisenblasen“ zu einer besonders feinfühligen und stimmigen Musizierform entwickelt. Foto: Pongauer Bläser

Die Pongauer Bläser wurden 1985 von Hans Pokorny gegründet und waren als Blechbläser von Beginn an auch immer ein Teil der Außerfeldner Tanzlmusi. In Salzburg haben sie das „Weisenblasen“ zu einer besonders feinfühligen und stimmigen Musizierform entwickelt. Ihr Repertoire umfasst den ganzen Jahreskreis geistlichen und weltlichen Brauchtums.

Sieglinde Steiner am ersten Sopran, Martina Berger am zweiten Sopran und Barbara Mattersberger an der Altstimme treten nunmehr seit zwei Jahren als „Matreier Sängerinnen“ auf. Ihr Repertoire umfasst das gesamte alpenländische Volkslied in all seinen Facetten. Begleitet werden sie vom Matreier Harfenisten Leo Steiner.

Barbara Mattersberger, Sieglinde Steiner und Martina Berger treten seit zwei Jahren als „Matreier Sängerinnen“ auf. Foto: Matreier Sängerinnen

Die Oberlienzer Kirchenmusikanten musizieren vornehmlich bei kirchlichen Anlässen. In ihrer selten gehörten, aber harmonisch zusammenklingenden Besetzung erklingt die Geige zusammen mit zwei Klarinetten, begleitet von Harfe und Bassgeige. Schon seit 1996 widmen sich die zwei Musikantinnen und drei Musikanten aus Osttirol aber nicht nur ruhigen Weisen aus dem Bereich geistlicher alpenländischer Volksmusik, sondern lassen zwischendurch immer wieder schwungvollere Stücke erklingen.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren