1:0-Arbeitssieg für den FC-WR im Mölltal

Bereits nach wenigen Minuten hatten die Debanter im Spiel in Penk am 26. Mai Grund zum Jubeln. Nach einem Stellungsfehler in der Penker Hintermannschaft brachte Dusan Simic die Gäste in Führung. Danach entwickelte sich eine kampfbetonte Partie, in der die Osttiroler des Öfteren an Penk Schlussmann Sven Lolacher scheiterten. Nach dem Seitenwechsel musste FC-WR Keeper Benjamin Unterwurzacher wegen eines Handspiels außerhalb des Strafraums vorzeitig unter die Dusche. Thomas Infeld hütete für die restliche Spielzeit den Kasten, wurde aber von den Hausherren nie ernsthaft geprüft. In der Nachspielzeit sah der Keeper der Gastgeber, Sven Lolacher, wegen eines Fouls an Dominik Sporer den roten Karton.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren