Fahrzeugabsturz in St. Jakob im Defereggental

Am 1. Juni gegen 21:00 Uhr lenkte eine 76-jährige Niederländerin auf einer Privatstraße von der Jausenstation „Alpe-Stalle“ in St. Jakob im Defereggental einen Pkw talwärts. Dabei geriet sie über den rechten Fahrbahnrand hinaus und stürzte ca. zehn Meter über eine steile Böschung, bis das Fahrzeug auf der Beifahrerseite liegend an einem Baum hängen blieb. Ein nachfolgender Pkw-Lenker verständigte die Einsatzkräfte. Die Feuerwehr St. Jakob sicherte das Auto gegen ein weiteres Abrutschen. Anschließend wurde die Frau aus dem Pkw geborgen und mit Verletzungen unbestimmten Grades in das Krankenhaus Lienz eingeliefert. Im Einsatz waren auch Bergrettung, Rettung und Polizei.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?