MTB-Kitzalp: Gaismayr hielt Lakata in Schach

Der Vorarlberger verteidigte seinen Staatsmeistertitel gegen den Weltmeister.

Daniel Gaismayr und Alban Lakata dominierten den Marathon beim Kitzalp-MTB-Festival am 23. Juni in Kirchberg klar. Lange strampelten die beiden Dominatoren Kopf an Kopf über Stock und Stein, weit vor allen anderen Teilnehmern an diesem Extrembewerb, der als Staatsmeisterschaft gewertet wurde.

Dieses Bild prägte den Kitzalp-MTB-Marathon um die Staatsmeisterschaft in Kirchberg. Daniel Gaismayr (vorne) hielt Alban Lakata bis zum Schluss auf Distanz. Foto: Expa/Adelsberger

Im Finish schaltete Daniel Gaismayr noch einmal den Turbo zu, legte etwas mehr als eine Minute zwischen sich und den Weltmeister und holte nach 90 Kilometern in 4:21:20 Stunden wie schon im Vorjahr den Staatsmeistertitel. Der Drittplatzierte Brenes Obando Gregory aus Costa Rica hatte bereits mehr als zwölf Minuten Rückstand.

Im rund tausend TeilnehmerInnen zählenden Feld waren aus Osttiroler Sicht auch Sophie Abl und Peter Rainer mit jeweils einem siebenten Platz im Halbmarathon ganz vorne dabei.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren