Maya Klaunzer kletterte in Innichen auf Platz zwei

Starke Osttiroler Beteiligung „3Cime Street Bolder Contest“ im Ortszentrum.

Die zweite Ausgabe des 3Cime Street Boulder Contest fand im Rahmen des Adventure Outdoor Festes am Samstag, 30. Juni, im Ortszentrum von Innichen statt. Erklommen wurden dabei nicht etwa Felsen oder Kletterwände, sondern Häuserfassaden, Mauern, Säulen oder auch Straßenlaternen inmitten des historischen Ortskerns. Das Flair, die Fairness und viele besondere Momente machten das Boulder-Event zu einem einzigartigen Erlebnis.

Im Rahmen eines ganz besonderen Boulder-Events in Innichen wurden Häuserfassaden, Mauern, Säulen und sogar Straßenlaternen erklommen. Im Bild Maya Klaunzer, die einen der 23 „Boulder“ erklettert. Foto: Sarah Klaunzer-Sporer

An die 90 KlettererInnen zeigten ihr athletisches und technisches Können an ganzen 23 verschiedenen Routen. Maya Klaunzer (Jahrgang 2004) vom Alpenverein Lienz erreichte den zweiten Platz in der U18-Wertung der Damen. Den ersten Platz teilen sich Adelaide D’Addario und Lisa Moser, die italienische U18-Bouldermeisterin. Auf Platz drei landete Lara Salvati. Ins Finale der U18-Wertung kam auch Julia Poppeller von den Matreier Geckos.

Bei den Herren schaffte Marvin Resinger, ebenfalls von den Matreier Geckos, den Sprung ins Finale. Auf den drei Stockerlplätzen landeten schlussendlich Lorenzo Larcher, Riccardo Vicentini und Lukas Messner. Die Damenwertung gewann Jana Sanin vor Tamara Walder und Leonie Klara Nimoe Kutschale, bei den Herren kletterte Elias Sanin auf Platz eins, gefolgt von Fabrizio Di Terlizzi und Tommaso De Pellegrini.

V.l. Lara Salvati (dritter Platz), Maya Klaunzer (zweiter Platz) und die beiden Erstplatzierten Lisa Moser (amtierende itlalienische U18-Bouldermeisterin) und Adelaide D’Addario. Foto: Tommaso Mascetti
Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren

1 Posting bisher
Instinktivist

bravo Maya!