Dachdecker in Debant schwer verletzt

Am 25. Juli gegen 11:40 Uhr führte ein 21-jähriger Dachdeckergeselle am Dach einer Firma in Debant Umdeckungsarbeiten durch. Während er von Balken zu Balken stieg, rutschte er nach eigenen Angaben aus und stieg auf die Bretter der Untersichtschalung. Die hielten seinem Gewicht nicht stand und rissen aus. Der 21-Jährige stürzte samt mehreren Brettern ca. fünf Meter tief in das darunter liegende Treppenhaus wo er verletzt liegen blieb. Arbeitskollegen leisteten Erste Hilfe und setzten die Rettungskette in Gang. Der Mann wurde nach der Erstversorgung durch den Notarzt mit der Rettung in das Krankenhaus Lienz gebracht. Durch den Unfall erlitt er schwere Verletzungen und wurde stationär aufgenommen.