Ein Fest für Begegnungen und den Dialog

Weltbüro Lienz und Spielfeld Kultur feiern das zweite „Sommerfest für ALLE“ in der Tamerburg.

Als das „Sommerfest für ALLE“, ein interkulturelles Fest, organisiert vom Weltbüro Lienz und Spielfeld Kultur vor zwei Jahren zum ersten Mal stattfand, waren die Veranstalterinnen Janette Schneider und Claudia Moser überwältigt vom Anklang, den es fand. „Ich hätte vielleicht mit 50 Leuten gerechnet, gekommen sind ungefähr 250 – eine schöne bunte Mischung von Einheimischen, Asylsuchenden und anderen Menschen, die in Osttirol ihre Heimat gefunden haben“, erzählt Claudia Moser.

Dieser Erfolg soll nun wiederholt werden. Claudia Moser und Johanna Unterweger von Spielfeld Kultur und Janette Schneider vom Weltbüro Lienz luden zum Pressegespräch in die Angerburg ein, um die Neuauflage des Fests anzukündigen. Am Freitag, 3. August, werden also auf der Tamerburg nicht nur der Auftakt und der fünfte Geburtstag von Spielfeld Kultur, sondern auch das zweite „Sommerfest für ALLE“ gefeiert.

Johanna Unterweger und Claudia Moser von Spielfeld Kultur und Janette Schneider vom Weltbüro Lienz freuen sich auf ein lebendiges Fest in der Tamerburg. Foto: Dolomitenstadt/Unterwurzacher

Zum Einstieg wird um 18:00 Uhr der Film „Inclusion – Alle unter einem Dach“ von Alexander Vittorio Papsch gezeigt, bevor das Fest der Kulturen ab 20:00 Uhr mit Musik und Köstlichkeiten aus aller Welt so richtig in Schwung kommt. Die Musik ist dabei genauso international wie das Buffet: „Maxwell aus Ghana wird ebenso zu hören sein wie Jack aus Togo, Mario aus Polen an der Gitarre und Alfonso aus Pakistan“, erzählt Janette Schneider. Das vielfältige Buffet werden die Bewohner der Angerburg zubereiten. „Unsere Leute freuen sich immer sehr, wenn sie die Köstlichkeiten aus ihren Ländern präsentieren können“, schmunzelt Janette.

Das Fest sei ein schönes Signal, ein kleines, feines Zeichen – gerade jetzt, in Zeiten einer heftigen Asyldebatte in Europa, findet Claudia Moser. „Wir wollen alle möglichen Leute, die hier leben, zusammenbringen. Uns geht es vor allem um Begegnungen, den Dialog, das Abbauen von Ängsten und die Lust am Leben“, ergänzt Janette Schneider. Willkommen sind am Freitag auf der Tamerburg – wie der Name des Fests schon vermuten lässt – alle. „Wichtig ist, dass die Leute kommen, die Interesse haben“, meint Janette Schneider. Die Veranstaltung findet bei jedem Wetter statt.

Claudia Moser freut sich auf das Fest, das den Start von Spielfeld Kultur 2018 einläuten wird. Die Kurse, die dann ab Montag, 6. August, starten, seien gut gebucht, auch wenn die Veranstalterin gerne mehr Stipendienplätze vergeben hätte – allerdings wurden sowohl vom Bund als auch vom Förderverein „kulturimpuls tirol“ in diesem Jahr die Mittel für den Kreativcampus gekürzt, die Förderung Stadt Lienz soll nächstes Jahr ebenfalls etwas kleiner ausfallen. Trotzdem ist Claudia Moser guter Dinge: „Jetzt tumma amal feiern und dann schauen wir weiter“, schließt sie das Gespräch mit einer optimistischen Note.

„Sommerfest für ALLE“
Freitag, 3. August
ab 18.00 Uhr auf der Tamerburg

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren