KFV Cup: Lienz und Prägraten in der nächsten Runde

Der SV Rapid Lienz setzte sich mit einer verstärkten 1b-Mannschaft am 7. August gegen den ATUS Velden durch. Nach einem 1:1 in der regulären Spielzeit (Tor durch Sven Lovric) gewann die Niederwieser-Elf das Penaltyschießen. Die TSU Prägraten kam kampflos in die nächste Runde, da der Gegner aus dem rund 150 Kilometer entfernten Magdalen nicht antrat: Grund: Spielermangel! Das Spiel wird mit 3:0 für die Osttiroler strafbeglaubigt. Thal-Assling zog gegen den SV Faakersee im Elfmeterschießen den Kürzeren. Nach 90 Minuten lautete der Spielstand 1:1. Für Thal scorte Denis Kerrniqi. Die TSU Virgen musste man auf einige Stammspieler verzichten und unterlag dem OSK Kötschach-Mauthen mit 0:2.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren