„Ganz Ohr“: VorlesepatInnen in Osttirol gesucht!

Das Katholische Bildungswerk bietet einen Lehrgang an. Infoabend am 18. September.

Vorlesen oder Geschichten erzählen kann man fast immer und überall. Und mit jeder Geschichte eröffnen sich neue Welten, Gedanken und Gefühle. Klar ist auch: Lesen und schreiben sind eine wichtige Bildungsgrundlage. Und umgekehrt gilt: Wer nicht richtig lesen kann, hat schlechte Chancen in unserer Gesellschaft.

Foto: Unsplash/Christine Hume

Deshalb bietet das Katholische Bildungswerk Tirol in Kooperation mit dem Bildungshaus Osttirol und dem Diözesanen Bibliotheksreferat einen Lehrgang für VorlesepatInnen an. Wer diese Ausbildung absolviert, erhält inhaltliche, methodische und didaktische Grundlagen zur Gestaltung von Vorlesesituationen. Durch den Umgang mit Sprache und Stimme in praktischen Übungen sollen die VorlesepatInnen in spe Sicherheit in ihrem Tun erhalten. Schwerpunkte bilden beim Lehrgang die Themen „Vorlesen für Kinder“ und „Vorlesen für SeniorInnen“.

Bisher wurden in Tirol 120 VorlesepatInnen ausgebildet. Im Herbst 2018 findet der Lehrgang erstmals in Lienz statt. Mitmachen können alle, die Lust und Freude daran haben, anderen vorzulesen und eine sinnvolle und bereichernde Tätigkeit suchen. Ein Informationsabend findet am Dienstag, 18. September, um 19:00 Uhr in der Stadtbücherei Lienz statt, der Kurs beginnt am 6. Oktober.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren